Siir Eloglu arbeitet nicht nur als Schauspielerin, sondern seit 1999 auch immer wieder als Autorin für TV und Funk, nachdem sie zusammen mit einem Co-Autor zwei Folgen der RTL-Serie „Sinan Toprak ist der Unbestechliche“ (mit Erol Sander) geschrieben hat. Ende 1997 zog sie nach Berlin.

Es folgten viele TV- und Kino-Produktionen und immer wieder Theaterengagements u.a. am Düsseldorfer Schauspielhaus, mit dem sie 2001 zum Theaterfestival nach Epidaurus eingeladen wurde und „Antigone“ und „Sieben gegen Theben“ spielte. „Das bisher beeindruckendste Erlebnis meiner Karriere war, zwei antike Stücke am Ort ihrer Entstehung, in einem antiken Theater, unter freiem Himmel vor knapp 7000 Menschen spielen zu dürfen. Das Licht ging aus, die Zuschauer verstummten langsam, während wir durch den warmen Staub zu unserem Auftritt gingen, riefen die Käuzchen und der Mond ging langsam über den Bergen auf. Was für ein Geschenk!“

2011 kam „Almanya – Willkommen in Deutschland“ in die Kinos, die Geschichte einer türkischen Familie die in den sechziger Jahren nach Deutschland kommt. Der Film wurde zum Überraschungserfolg der Berlinale und begeistert seit seinem Kinostart im März ein Millionen-Publikum.

Gekrönt wurde er durch zwei LOLAs; dem Deutschen Filmpreis in Gold (Bestes Drehbuch) und in Silber (Bester Film).

HOME   |   NEWS   |   FILMOGRAPHIE   |   FOTOS   |   SHOWREEL   |   AUDIO   |   BIOGRAPHIE   |   KONTAKT